01.01.2014

Fachgruppe: Foto

Bilder von Manfred Fakler
20.12.2013

Familien Wanderung zum letzten Mal im Jahr ins Spatzennest

Mit dem Bus -nur wir waren Fahrgäste- gings nach Mähringen. Von dort zu Fuß  durchs Kiesental ins Spatzennest. Zurück durchs Lautertal nach Herrlingen. Mit dem Zug nach Ulm
12.12.2013

Herbstblätter Spatzennest

Das ist bequem in den Herbstblättern zu sitzen und das "neue Programm Herbstblätter" zu  installieren. Jetzt gehts los. Zuerst wird der Papa eingeblättert. Ja Blätter fliegt. Das war ein "Riiieeeesssen Spaß"
13.10.2013

Hausdienstausflug 10.2013

Diese Jahr gings mit dem Bus nach Tübingen. Bei schönstem Wetter erkundeten wir mit einer etwas anderenStadtführung dieses kleine Uni- Städtchen. Keine "hunderte von Jahreszahlen" wurden uns geboten,sonderen viele klein Geschichten und Anekdoten von jetzt und gestern. Durch Gassen und  Plätze - man meinte die Zeit sei stehengeblieben. Eine Fahrt auf dem Neckar mit dem Stocherkahn gehörte natürlich auch zum Programm.
10.08.2013

Zugsitz Tour vom 4.-06.o8

3 erlebnisreiche Tage, tolles Weter,anstrengender Aufstieg
20.07.2013

Fam.Bergwanderung: Kleinwalsertal Baad-Turatal-Starzelalpe(1750m)- Höhenweg-Stierhofalpe-Baad

Mit  7 Erwachsenen und 8 Kindern gings  von Baad aus los. Alle waren bei bester Stimmung-klar schönstes Sommerwetter begleitete uns. Durch das Turatal vorbei an wundervollen Blumen wanderten wir hoch Riichtung Starzelalpe. Alle kamen ins Schwitzen wie gerufen kam da ein kleiner Wasserfall wo man sich abkühlen konnte. Jetzt erblickten wir die Starzelalpe zwischen einer herrlichen Blumenwiese. Natürlich waren die Kinder zuerst bei der Alpe-oh hier gibts nichts zu Vespern und zu Trinken.
Für was haben alle ihre Rücksäcke hochgeschleppt? Ja,so viel gutes Vesper Obst und süsses hätte es auf der Alpe nicht gegeben.
Nachdem gut gevespert und ausgeruht wurde-wie bitte ausruhen die Kinder nein Danke -rumgetollt wurde.
So jetzt gehen wir weiter über den Höhenweg  zur Stierhofalpe da gibts beim Senn was zum essen und trinken.
Nein, wir wollen hier noch hoch zur Ochsenhofer Scharte,kam es aus den Kindermunde ,gut wie kleine Gemsen über die Steine mal am kleinen Bach spielen und schon war die Scharte erreicht. Ein grandioser Ausblick belohnte uns.
Ab jetzt gings bergab an der Stierhofalpe mit Einkehr vorbei zurück nach Baad. Was gabs noch? Klar ein Eis und in der Breitach noch ein wenig rumplanschen. Ein erlebnisreicher Tag - alle hatten ihre Freude
18.07.2013

Watzmann-Tour 14.- 18.7

Rund um den Watzmann mit Aufstieg zum Gipfel.
10.07.2013

Plessenteich

 Naturbeobachtungen am Plessenteich für Kinder und Erwachsene mit Wolfgang Gaus (Ornithologe)
30.06.2013

Wochenendausfahrt Kultur und Wandern nach Würzburg  28.- 30.06.

Das NaturFreunde "Am Kalten Brunnen" in Veitshöchheim der NaturFreunde Würzburg war unser Ziel. Freitagnachmittag bei herrlichem  Sonnenschein angekommen wurde zuerst die Terasse "überprüft". Am Abend wurde bei Wein und Bier rege diskutiert und gelacht.
Samstagmorgen oh Schreck welches Wetter. Trotz alledem mit dem Zug nach Würzburg zur Stadtbesichtigung. Die weltberühmte Würzburger Residenz mit Hofgarten und Residenzplatz (seit 1981  UNESCO-Weltkulturerbe)  Die Festung Marienberg , Alter Kranen - ein Wahrzeichen der Stadt am Flussufer des Mains, die  Alte Mainbrücke all dies wurde bei immer besserem Wetter von uns begutachtet. Ein Gläschen Mainwein durfte natürlich auch nicht fehlen.
Den Sonntag wieder bei schönstem Wetter durchwanderten wir unter Leitung von Peter die Weinberge mit herrlichen Mainblicken. Zurück am Main entlang .Als Abschluss wie kann es anders sein Einkehr im Biergarten.
08.06.2013

Familien Geocaching zur Vorderburg Rottachberg Falkenstein 1115 m

Bei schönstem Wanderwetter gings von Vorderburg durch den Märchenpfad zum Spielplatz mit einer Riesenrutsche die sogar die Erwachsenen ausprobierten. Nachdem ausgiebig gerutscht, geschaukelt wurde wanderten wir weiter zur Ruine Vorderburg wo im „Pilz“ der erste Cache gefunden wurde. Bald hatten wir den Höhenzug zum Falkenberg erreicht. Vorbei an herrlich blühenden Blumenwiesen mit tollen Ausblicken auf die Berge – halt hier ist unser Vesperplatz.
Schnell ein Feuerchen gemacht den „mitgeschleppten Grill“ raus und schon waren die Würstchen fertig. Die Feuerstelle – keine mehr zu sehen so ist es richtig.
Ja wo geht’s hin – noch ein Cache an einem aus dem Rottachberg herausragenden riesigen Nagelfluh-Fels gefunden – weiter geht’s, der Aufstieg - teilweise über Wurzeln und Nagelfuhfels der Falkenstein ist erreicht. Ein herrlicher Ausblick ins Illertal und die Oberstdorfer Berge von hier.
Noch eine Gruppenaufnahme mit Gipfelkreuz.
Nach halber Strecke zurück, hatten wir eine gute Idee – einer per Anhalter weiter, holt ein  Auto und schwups sind wir wieder am Ausgangspunkt in Vorderburg
Der Biergarten: super hier gabs zu Trinken und Essen. Lange hielten wir es in der Abensonne aus.
Alle waren wir uns einig – die „Alten  die „Jungen“ die Kinder - ein toller erlebnisreicher Tag.
29.03.2013

FamilienWanderung NaturFreundehaus Blaubeuren-Blautopf-Rusenschloß-NaturFreundehaus

Tolle erlebnisreiche Familien-Geocaching Wanderung
24.03.2013

Wanderung zum Rusenschloß mit Geocache

Eine kurze Zugfahrt schon war Blaubeuren erreicht. Zu Fuß am NaturFreunde Haus vorbei der Blau entlang der Blautopf war erreicht. Wer ist die schönste Lau? Am Aufstieg - hoppala ups was gibt es hier - Lianen?  Das was Tarzan kann ist für uns kein Problem. Auf der Albhochfläche angekommen wird am Spielplatz geprillt und getobt. In der Felswand wird ein Cache gefunden.
Die Anderen können wir nicht suchen. GESPERRT BAUMFÄLLARBEITEN. Von der Ruine Rusenschloß geht unser Blick ins Blautal, Blaubeuren
15.09.2012

Familien Bergwanderung Leybachtobel Hinanger Wasserfall

Mit dem Zug gehts nach Altstätten. Bei herrlichem Herbstwetter wanderten wir durch den Leybachtobel hinauf zur Sonnenalpe.
Nach einer ausgiebigen Rast löste sich eine "Kinderlawine" zum Hinanger Wasserfall. Dort konnte geduscht werden.
Eine erlebnisreicher Tag für jung und alt.
24.03.2012

Jubiläumsveranstaltung: 100 Jahre NaturFreunde Ulm

Das war eine tolle Auftaktveranstaltung am 24.3. im Museumshof zu unserem 100 jährigen. Über 150 NaturFreundinnen, NaturFreunde und Gäste waren gekommen. Nach dem Auftakt durch Melanie Weiwadel und Heike Stegmaier mit einem modernen Märchen zur Rettung der Welt gab es verschiedene Grußworte.
 Die Jubläumsansprache, die Michael Müller, Vorsitzender der NaturFreunde Deutschlands hielt fand großen Beifall.
05.03.2012

Familien Geocaching von Bermaringen zum NaturFreundehaus "Spatzennest"

Mit dem Bus erreichten wir bepackt mit Laufrad Kaxe und Rucksack Bermaringen. Dort erwartete uns bereits eine NaturFreunde-Familie aus Esslingen. Immer am "Hang entlang" auf kleinen Pfaden ging es zum Spatzennest. Die Geo Cache Suche machte uns allen Spass. Mit den Laufrädern wurden die schmalsten und steilsten Wege befahren.
07.05.2011

Insektenhotel am Spatzennest Bau und Einweihung

Der Rohbau wurde von der Zimmerei erstellt und von uns einige Zeit vorher aufgestellt. Unter Anleitung von Biologe und NaturFreund (Giengen) Michael Müller wurde gehämmert, gebohrt, gesägt. Bei idealem Maiwetter machten sich Jung und Alt an die "Zimmer und Wohnungsausstattung" unseres Insektenhotel.  Anschließend wurde das "Hotel" eingweiht. Während Michael Müller uns erklärte was hier alles aus und eingeht kamen auch schon die ersten "Übernachtungsgäste".
27.03.2011

Familien Geo-Caching zum Spatzennest

Mit dem Zug gings nach Herrlingen.Trotz Dauerregen hielt es die Erwachsenen und Kinder nicht zurück bei der Geocaching Wanderung ins Spatzennest teilzunehmen.Wir hatten alle viel Spaß beim Suchen,Finden und Tauschen.Im Spatzenest gabs zuerst was warmes zu Essen,anschließend raus zum Spielen.
12.03.2011

Anti-Atom-Menschenkette Stuttgart 12.3.

Bei herrlichem Frühlingswetter machten sich 35 Ulmer NaturFreunde/innen auf um bei der Aktion Menschenkette von Stuttgart nach Neckarwestheim mit dabei zu sein.Wir haben gemeinsam mit den Stuttgarter NaturFreunden einen Teil der Kette in Feuerbach geschlossen.Auftakt mit Jazz am S-Bahnhof in Feuerbach.Anschließend wurde die Menschenkette gebildet und zur Abschlußkundgebung gings auf den Schloßplatz nach Stuttgart. Eine eindrucksvolle Kullisse.